24. Leibniz-Konferenz 2019 – Atomkraft. Woher und Wohin

Atomkraft. Woher und Wohin

Die genaue thematische Eingrenzung der Konferenz im Spannungsfeld aktueller komplexer politischer Rahmenbedingungen hat sich als schwieriger erwiesen als erwartet. Wir planen die Konferenz deshalb nun für das Jahr 2019.

Best Western Hotel am Schlosspark (voraussichtlich)
August Bebel Straße 1
09577 Lichtenwalde (Sachsen)

Veranstalter

LEIBNIZ-INSTITUT für interdisziplinäre Studien e.V. (LIFIS), Berlin-Adlershof

LIFIS organisiert Leibniz-Konferenzen zu verschiedenen wissenschaftlichen Themen mit interdiszi­plinärem Zuschnitt, um den Austausch über Fachgrenzen hinweg zu befördern. Das Tagungshotel in Lichtenwalde bietet hierfür eine angenehme Seminaratmosphäre für bis zu 50 Teilnehmer.

Schwerpunkte der Konferenz

Mit der Konferenz soll das Thema von der Rohstoff- bis zur Endlagerungsproblematik sowohl von der Seite der aktuellen technologischen Möglichkeiten als auch der politisch-sozialen sowie zwischenstaatlichen Aspekte wissenschaftlich diskutiert werden. LIFIS möchte dabei seine langjährigen Erfahrungen in der Organisation derartiger interdisziplinärer wissenschaftlicher Diskurse einbringen.

Thematisch könnten die folgenden Aspekte eine Rolle spielen:

  • Atomkraft in Deutschland von den Anfängen bis heute
  • SDAG Wismut 1945 – 1991
  • Stand der aktuellen Reaktortechnik – Ausblick auf weitere Anwendungen
  • Endlagerung radioaktiver Materialien
  • Atomare Waffensysteme – welche Rolle spielen diese in Vergangenheit und Zukunft
  • Soziale Aspekte des Einsatzes der Atomkraft – z.B. Rückbau von KKW und KKW-Industrie

Programmkomitee

  • Hermann Marsch, LIFIS, Vorsitz
  • Prof. em. Dr. Jürgen Knorr, TU Dresden
  • u.a.