Die Leibniz-Konferenzen

sollen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft Brücken schlagen – auf Gebieten, zu Themen, die für die Zukunft der Gesellschaft von wesentlicher Bedeutung sind oder werden können. Beispielsweise

  • Wissenschaft im Kontext,
  • Nano-, Mikrostrukturen / Neue Materialien,
  • Sensor- und Aktorsysteme / Ubiquitäre Elektronik
  • Innovative Energie- und Stoffwandlung / Klimawandel,
  • Intelligente Logistik, Kompetenzmanagement / Kognitionstechnologien
  • Interdisziplinäre Aus- und Weiterbildung.

Die Komplexität dieser Themen verlangt zunehmend eine koordinierte Zusammenarbeit von Wissens-, Erfahrungs- und Entscheidungsträgern unterschiedlicher Herkunft und Prägung – von Wissenschaftlern und Unternehmern, interdisziplinär und fachübergreifend.

Ertragreiche Zusammenarbeit setzt jedoch gegenseitiges Verstehen der Partner voraus – durch verständliche Darstellung des aktuellen Standes der Wissenschaft sowie des Bedarfs der Wirtschaft. Und umgekehrt.

Das LIFIS sieht sich dabei – gemeinsam mit jeweiligen Kompetenzzentren – als Initiator, Organisator und Moderator, als «Fährmann zwischen den Ufern» und die Leibniz-Konferenzen als taugliche Mittel zum Zweck.

Die Konferenzen finden hauptsächlich im modernen Tagungshotel am Schlosspark Lichtenwalde statt – an der Autobahn A4 (Dresden-Chemnitz) gelegen und dem Barockschloss Lichtenwalde eng benachbart.

Jeweils bis zu 100 Teilnehmern ist dort Gelegenheit gegeben, in Fachvorträgen, Poster- bzw. Unternehmenspräsentationen Standpunkte, Probleme und Lösungsvorschläge zu erörtern, um schließlich neue, grenzüberschreitende Partnerschaften anzuregen sowie bestehende zu vertiefen.

Konferenzen finden in der Regel jeweils im Mai und Oktober eines Jahres statt.

Unmittelbar nach Ende der Konferenzen werden alle jeweils relevanten Informationen — Programme, Vorträge, Abstracts, Teilnehmerliste — archiviert und sind als Download-Optionen verfügbar. Damit sind Voraussetzungen gegeben, den Informationsaustausch zwischen und mit den Teilnehmern ohne Zeitverzug konventioneller Publikationswege zu ermöglichen.

Zu ausgewählten Vortragsthemen sind ausführlichere Text-/Bildbeiträge in der Internetzeitschrift des LIFIS unter LIFIS ONLINE (www.lifis-online.de) zu finden.