24. Leibniz-Konferenz 2019 — Lebens-Welt der Spiele

Termin

Freitag, 8. November 2019, 10 — 17 Uhr

Konferenzort und Anmeldung

Deutsches SPIELEmuseum Chemnitz
Neefestraße 78a
09119 Chemnitz

Veranstalter

LEIBNIZ-INSTITUT
für interdisziplinäre Studien e.V. (LIFIS)
Berlin-Adlershof

Zielstellung

Inhalt der Konferenz ist das Kulturgut Spiel, die künftige Entwicklung sowie die Bedeutung der Spiele im internationalen Rahmen.

Programmkomitee

  • Prof. Dr. Frieder Sieber, Leibniz-Sozietät e.V., Berlin
  • Prof. Dr. Eberhard Neumann, Deutsches SPIELEmuseum, Chemnitz
  • Dipl.-Ing. Gert Gauder, Deutsches SPIELEmuseum, Chemnitz
  • Prof. Dr. Dietrich Balzer, LIFIS e.V., Berlin
  • Prof. Werner Regen, LIFIS e.V., St. Peterburg
  • Prof. Olena Chepelynk, Technische Universität Cherson

Tagungsprogramm (Stand 17.09.2019)

  • 10.00 Uhr Eröffnung
    Prof. Dr. Frieder Sieber, Vorsitzender des LIFIS e.V., Berlin
    Ralph Burghart, Kulturbürgermeister der Stadt Chemnitz
  • 10.15 Uhr Deutsches SPIELEmuseum – eine 25jährige Erfolgsgeschichte
    Dipl.-Ing. Gerd Gauder, Chemnitz
  • 10.25 Uhr Spiele als Kulturgut
    Prof. Dr. Max Kobbert, Münster
  • 11.00 Uhr Spieletheorie und Kommunikationstheorie
    Prof. Werner Regen, Sankt Petersburg
  • 11.30 Uhr Spiele und Design
    Prof. Dr. Olena Chepelynk, Cherson, Ukraine
  • 12.00 Uhr Internationalität im Spiel
    Prof. Ernst Strouhal, Universität Wien
  • 12.30 Uhr Mittagspause, Imbiss im Solaristurm
  • 13.00 Uhr Leitfaden für Spieleentwicklung
    Tom Werneck, München
  • 13.30 Uhr Innovation im Spiel
    Prof. Dr. Sergej Modestov, St. Petersburg
  • 13.45 Uhr Spiele und Ökonomie
    Prof. Dr. Juri Panibratow, St. Petersburg
  • 14.00 Uhr Künstliche Intelligenz und Spieltheorie
    Prof. Dr. Dietrich Balzer, LIFIS e.V. Berlin
  • 14.30 Uhr E-Gaming
    Peter Lemcke, Hamburg
  • 15.00 Uhr Kaffeepause
  • 15.30 Uhr Rundgang durch das Deutsche SPIELEmuseum
    Prof. Dr. h.c. Eberhard Neumann, Constanze Schweigler, Justiziarin
  • 15.00 – 17.00 Uhr Spiele nach Wunsch

Die Konferenzsprache ist Deutsch, Übersetzung aus dem Russischen von Prof. Dr. Regen, LIFIS.

50 Teilnehmer mit gesonderter Einladung und Rückmeldung. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben, wir bitten jedoch um Spenden an

Deutsches Spielemuseum
Konto: Kreissparkasse Chemnitz
IBAN: DE39 8705 0000 3510 0100 00

Leibniz-Institut für Interdisziplinäre Studien e.V.
Konto: Berliner Volksbank
DE91 1109 0000 2357 1110 08

Als Spender erhalten Sie eine Spendenquittung.